Foodstories…

Geschichten rund um’s Essen. Dazu fällt einem spontan sicher eine ganze Menge ein. Mir zum Beispiel gute Gespräche, die das Essen begleiten sollten. Aber auch kollektives Kichern mit Schluckaufgarantie, wenn lustige Anekdoten oder Tageshighlights preisegegeben werden. Nicht zu vergessen, ein oder zwei Gläser guter Wein, der ab und zu ein Essen oder aufwändiger gestaltetes Menü zur Perfektion führt.

Vor dem Genuß des Essens verbringe ich jedoch viel  Zeit in der Küche. Nicht umsonst habe ich meinem Blog den Untertitel „Kreative Glücksküche“ gegeben. Ich liebe meine Küche, weniger die Einrichtung oder das Sammelsurium divereser Helferlein und Kochutensilien. Vielmehr den Ort an sich. Die Wärme des Raumes, die oft fast meditativ verbrachten Stunden während des Vorbereitens einer Mahlzeit, diese Einheit zwischen Raum und Zeit – das ist es, was meine Küche für mich zum Lebensmittelpunkt macht. Und in dieser Glücksküche entstehen meine Rezepte, meine Ideen und Anekdoten. Natürlich auch das ein oder andere Mißgeschick…

Ich glaube, Foodstories zu teilen, zum Kochen und Backen anzuregen, oder aber den Austausch über Anleitungen, Zubereitungsarten oder Hintergrundinformationen zu suchen führt wechselseitig zwischen Köchin und Gast aber auch zwischen Autorin und Leserschaft zu einem tieferen Eindringen in die Dimensionen von Genuss und Passion. In diesem Sinne lade ich Euch, meine Leser, ein, probiert aus, weicht auch mal vom Rezept ab, werdet zur Spürnase… Nichts ist schöner, als nach einem gelungenen Menü festzustellen, Aufwand und investierte Zeit haben ein individuelles kulinarisches Werk gezaubert, das glücklich macht!!!

Auf meinem Blog findet Ihr unter dem Menüpunkt „Glücksküchenstories“ alle aktuellen Beiträge. Herein, in meine Glücksküche… Eure Lilleby

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *