Scones-Buchteln mit 3erlei vom Rhabarber

Zutaten

  • 1kg geputzter (ab Mitte/ Ende April auch geschälter) Rhabarber in Stückchen geschnitten
  • 200g Zucker
  • 500ml Wasser
  • 4EL&2TL Zucker
  • 200g Gelierzucker 2:1
  • 1 Handbund Waldmeister
  • 1 Tüte Buttermilch; davon 1Tasse für die Scones-Buchteln
  • etwas Zitrone nach Geschmack
  • 3 Tassen Mehl und etwas zum Verkneten der Scones-Buchteln
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 Tasse gesalzene Butter
  • 1 Ei

Zubereitung

WICHTIG: Beginnt mit der Vorbereitung des Waldmeisters. Pflückt oder kauft diesen. Achtet darauf, dass der Waldmeister noch nicht blüht! Legt den Waldmeister an einem sonnigen Tag zum Welken tagsüber in die Wärme und in der darauffolgenden Nacht in die Kälte nach draußen. Alternativ trocknet Ihr ihn in der Wohnung an und gebt den Waldmeister über Nacht in den Froster. Die Temperaturunterschiede intensivieren den Geschmack des Waldmeisters.

Gebt nun die Stückchen des Rhabarbers in einen Topf, vermengt mit 200g Zucker und kocht das Ganze mit 500ml Wasser auf. Lasst die Masse 10 Minuten köcheln. Füllt die Rhabarbermasse in ein Sieb.

Legt nun das Bund Waldmeister in einen Topf, stellt das Sieb mit dem Rhabarber obenauf und lasst den Sud der Rhabarbermasse in den Topf tropfen. Nach 4 Stunden entfernt Ihr den Waldmeister und kocht den Sud (ca. 400ml) mit dem Gelierzucker auf. Lasst kurz alles aufkochen, führt eine Gelierprobe durch und füllt das Rhabarber-Waldmeister-Gelee in ein steriles Gefäß.

Kümmert Euch nun um das Semifreddo von der Buttermilch und Rhabarber. Dafür füllt Ihr eine Tasse Buttermilch ab und gebt den Rest der Buttermilch in einen Gefrierbeutel und ab in den Froster. Den Inhalt der Tasse benötigt Ihr im weiteren Verlauf für die Scones-Buchteln. 4-5 EL der Rhabarbermasse stellt Ihr nun zur Seite und vermischt sie nach Geschmack mit 2EL Zucker. Gebt auch diese Masse in den Froster.

Die restliche Rhabarbermasse füllt Ihr in ein gegeignetes Gefäß, schmeckt nach Belieben mit Zucker, Zitrone und Vanille ab und stellt das Kompott in den Kühlschrank.

Stellt nun den Teig für die Scones-Buchteln her: Vermengt 3 Tassen Mehl, 2TL Zucker, das Backpulver sowie die Butter zu einem Teig. Verquirlt Buttermilch und Ei und fügt auch diese dazu.

Formt nun aus diesem Teig zwölf kleine Bällchen( sollte der Teig zu flüssig sein gebt noch etwas Mehl hinzu, bis sich Bällchen formen lassen-die Konsistenz hängt stark von der Größe der Tasse ab), die Ihr in eine gefettete, ovale Auflaufform dicht an dicht plaziert und mit etwas flüssiger Butter bestreicht.

Heizt nun den Backofen auf 200ºC vor.

Gebt die Scones-Buchteln für ca.15 Minuten auf mittlerem Einschub in den Ofen.

Lassst die Buchteln lauwarm auskühlen. Nehmt nun die Buttermilch sowie die Rhabarbermasse aus dem Froster. Füllt beides in den Standmixer und vermengt es zu einem köstlichen Bottermelk-Semifreddo. Schmeckt noch einmal ab, Zuckermenge und Säure sollten harmonieren.

Holt das Kompott aus dem Kühlschrank und stellt das Rhabarber-Waldmeister-Gelee bereit. Serviert die Scones-Buchteln lauwarm, stellt jedem Gast eine Auswahl des Rhabarber-Dreierleis zur Seite und genießt das Gebäck bestrichen mit dem Semifreddo, dem Kompott und dem Gelee…

Mmmmmmmmmh, fantastischer Geschmack

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *