Gemüsequiche

Für den Teig

  • 80g Kicherebsenmehl
  • 170g Vollkornmehl
  • 150g kalte, gesalzene Butter
  • 1 Ei

Für den Belag

  • 2 Handvoll Erbsen TK
  • 2-3 Urmöhren
  • 2 kleine oder 1 große Pastinake
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Eier
  • 100ml Milch
  • Gewürzmischung aus Pfeffer, Schwarzkümmel, Koriander, Kurkuma, Knoblauch, Petersilie, Majoran, Thymian und Lorbeer
  • etwas Öl zum Anbraten des Gemüses
  • Salz

Für einen begleitenden Dip (optional)

  • saure Sahne, Schmand oder Quark
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Kürbiskernöl
  • etwas Senf
  • Gewürzmischung aus getrocknetem Schnittlauch, getrockneter Petersilie, Knoblauch, Zwiebel, etwas Chili und Meersalz

Zubereitung

Aus den oben genannten Zutaten knetet Ihr einen Teig, der für eine Stunde zum Kühlen in den Kühlschrank gelegt wird.

Putzt nun das Gemüse und schneidet Möhren und Pastinaken in etwa gleichgroße Stückchen. Gebt das geschnittene Gemüse und die gewürfelte rote Zwiebel in eine Pfanne und bratet das Gemüse in etwas Öl kurz an. Würzt mit Salz und Pfeffer und bestreut das Gemüse mit der Gewürzmischung. Fügt anschließend die Erbsen dazu und lasst das Ganze zwischen 5 und 7 Minuten leicht braten. Das Gemüse sollte nun noch Biss haben, aber weder zu starke Röstaromen noch zu weich sein. Probiert einfach zwischendurch! Stellt die Pfanne mit dem Gemüse zur Seite.

Nach einer Stunde nehmt Ihr den Teig für die Quiche aus dem Kühlschrank und gebt diesen in eine gefettete Tarteform. Ich bevorzuge Tarteformen mit herausnehmbaren Böden, da diese das Servieren enorm erleichtern. Zieht den Rand leicht hoch, so daß der Eier-Milch-Guß nicht oberhalb des Teigrands aus der Form fließt.

Belegt nun den Quicheboden mit der Gemüsemischung und rührt aus den Eiern und der Milch, sowie Salz und Pfeffer den Guß an. Gießt diesen über die Quiche und backt die Quiche bei 160 Grad Celsius ca. 30 bis 40 Minuten. Lasst die Quiche danach leicht auskühlen, serviert sie lauwarm.

Wer möchte rührt noch schnell einen Dip an: Dafür benötigt Ihr ca. 200g Schmand o.ä., das Ihr mit etwas Kürbiskernöl glattrührt. Gebt Senf, Salz, Pfeffer und etwas von der Gewürzmischung für den Dip dazu und schmeckt ab.

Voila, fertig ist die Quiche.

Ich wünsche Euch einen leckeren Tag…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *